GTM 4S/4SR

Einsatzmöglichkeiten

  • Robust, kompakt und speziell für den industriellen Einsatz an Hebebühnen, Gabelstaplern und Baumaschinen, etc. geeignet.
  • GTM überträgt aktuelle Betriebsdaten und Standortinformationen, die zur Abrechnung oder Betriebskontrolle zur Verfügung stehen müssen. Beispielsweise: die Laufzeit der Maschine, die Nutzung der Nebenantriebe usw.
  • GTM kann zur Erfassung der Arbeitszeiten verwendet werden.
  • Alarmmeldungen, Bereichserkennungen usw. bieten zusätzlich einen wesentlichen Beitrag zum Diebstahlschutz.
  • ic_20
  • ic_21
  • ic_22
  • ic_23
  • ic_01
  • ic_03
  • ic_02
  • ic_04
  • ic_15
  • ic_07
  • ic_08
  • ic_24

Einsatzkontrolle und Fernüberwachung weltweit online

  • Onlineübertragung der Maschinen-, Sensordaten und Standorte
  • Überwachung der Einsatzzeiten, Betriebsstunden in Echtzeit
  • Freimeldungskontrolle, u.a. durch Bewegungserkennung
  • Erkennung der Mehrschichtnutzung
  • Erkennung unerlaubte Wochenendnutzung
  • Fahrzeugüberwachung auch bei abgestellter Maschine mehrere Monate

Fernabfrage der Zustände der digitalen Eingänge

  • Erkennung des Motor- und Fahrbetriebes
  • Statusmeldungen zur Nutzung der Nebenantriebe
  • Erkennung der Batteriespannung und der Ladezyklen
  • Diagnoseeingang für Fahrzeugelektronik über fahrzeugspez. RS232 Anschluss
  • Zustandsüberwachung mittels Temperatursensor
  • Meldung beim Über- oder Unterschreiten von Grenzwerten

Diebstahlschutz und Fernabschaltung

  • Aktivierung einer zugelassenen Wegfahrsperre bei unberechtigter Nutzung
  • Unterbrechung per Funk eines Nebenantriebes
  • Standortermittlung auch nach abgeklemmter Spannungsversorgung
  • Alarmmeldung bei Bereichsüberschreitung
  • Alarmmeldung bei Motorstart oder Bewegungserkennung innerhalb einer Sperrzeit

Alarmfunktionen sind für jeden Wochentag (Mo-So) unterschiedlich einstellbar

  • Startalarm beim Motorstart (Zündung ein) in einer Sperrzeit
  • Bewegungsalarm bei einer Fahrzeugbewegung auch ohne Motor in einer Sperrzeit
  • Sensoralarm bei einer Über- oder Unterschreitung eines einstellbaren Grenzwerte
  • Spannungsalarm bei Unterbrechung der Versorgungsspannung, dann Akkubetrieb
  • Bereichsalarm beim Verlassen oder Befahren eines Bereichs
  • Auto-Bereichserkennung dynamische Anpassung der Überwachungsbereiche

Technische Daten

  • Versorgungsspannung: 24 V bis 72 V DC, aus dem Bordnetz des Fahrzeugs
  • Stromverbrauch: Max. 200 mA bei 24 V DC Versorgungsspannung, wenn der integrierte Akku nachgeladen wird Normalbetrieb ca. 30 mA im bei 24 V DC Ruhemodus, weniger als 3 mA bei 24 V DC
  • Bewegungssensor: Vibrationssensor, integriert 3-Achsen Beschleunigungssensor, integriert
  • Betriebstemperatur: -40 bis +85 °C, (-20 bis +60 °C, im Akkubetrieb)
  • Datenübertragung: UMTS / GPRS / GSM
  • Positionsbestimmung: Optional: 72 Kanal GNSS Receiver (GPS, Galileo, GLONASS, Beidou)
  • Antennen: integrierte UMTS / GPRS / GSM Antenne Optional: integrierte GNSS Antenne
  • Ein-/Ausgänge: 5 digitale Eingänge (0 bis 72 V DC) 2 digitale Ausgänge (Relaiskontakte schalten gegen Gerätemasse, belastbar mit max. 1 A bis 24 V, 0,1 A bis 72 V)
  • Schnittstellen: 1 One-Wire z. B. Temperatursensor 1 RS232 serielle Schnittstelle, Diagnosefunktionen
  • Gehäuse: 133 x 118 x 36 [mm], schlagfester und witterungsbeständiger Kunststoff
  • Geräteanschluss: 12 poliger Gerätestecker
  • Schutzart: IP 69
  • Gewicht: ca. 290 g
  • Bahn Zertifizierung: EN 50155:2007+Cor:2010, EN 50121-3-2:2016
  • Brandschutz: EN 45545 HL3 (Montage außen am Fahrzeug)
  • Konformität: EU Konformitätserklärung
GTM 4