Jan. 2018 – TrackCube EX im Einsatz

  • Jan. 2018 – TrackCube EX im Einsatz

    Jan. 2018 – TrackCube EX im Einsatz

    Ein AGV mit einem B-TC unterwegs auf dem BASF-Werksgelände in Ludwigshafen.

    In Ludwigshafen wird gerade der Schienengüterverkehr neu erfunden. Im Mittelpunkt dieser logistischen Revolution stehen autonom fahrende Förderfahrzeuge.

    Rangierloks, klassische Kesselwagen und damit das manuelle Rangieren werden hierdurch schrittweise abgelöst. Das Konzept hat auch Potenzial für andere Branchen und kann dazu beitragen, dass der Schienengüterverkehr wieder wettbewerbsfähiger wird. In dem folgenden Beitrag soll dieser Baukasten beziehungsweise das Konzept der BASF näher betrachtet werden.

    Kernelemente sind innovative bahnoptimierte große Tankcontainer, neue Leichtbau-Tragwagen, autonom fahrende AGV (Automated Guided Vehicles), Absetzrahmen sowie ein vollautomatisches Tankcontainerlager, das zugleich ein Umschlagterminal ist. Ziel der Überlegungen bei BASF war es, die logistischen Prozesse rund um den Schienenverkehr am Standort Ludwigshafen durch automatisierte Abläufe zu beschleunigen und somit die Kosten zu senken. Dies soll dem Bahnverkehr für flüssige Chemikalien wieder zu mehr Wettbewerbsfähigkeit verhelfen.
    Täglich kommen rund 400 Kesselwagen mit chemischen Produkten, Vorprodukten und Rohstoffen am BASF Standort Ludwigshafen an, die im Werk dann auf über 150 Ladestellen verteilt werden.

    An jedem der bislang gebauten innovativen Kesselwagen erfolgt eine Temperatur- und Drucküberwachung mit
    Hilfe des nach ATEX zertifizierten TrackCube Ex Telematiksystem von COGNID Telematik GmbH.
    Mehr dazu auf der Internetseite: http://cognid.de/trackcubeex/


    Vollständiger Artikel im Privatbahn Magazin 01/2018

    Comments are closed.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück